Trailcheck Taunus: Limespfad aus Richtung Sandplacken

Beitrag Teilen:

Aufgrund der guten Befahrbarkeit in beide Richtungen habe ich diesen Trail zwei Mal gelistet. Er eignet sich sehr gut für Anfänger, Fortgeschrittene werden sich hier unter Umständen etwas langweilen, dafür entschädigt einen die schöne Landschaft um so mehr!

Los geht es vom Sandplacken kommend an der gleichen Weggabelung, an der auch die Beschreibung des Trails durch die Steinige Hohl beginnt. Wir halten uns hier links und fahren den Waldweg bis zur Kreuzung, an der die Steinige Hohl rechts abbiegt. Statt abzubiegen, folgen wir dieses Mal aber weiter geradeaus dem Limespfad, markiert durch die Schilder mit dem kleinen Wachturm. Immer am Limes entlang geht es zunächst bergab über tausende von quer verlaufende Wurzeln, die den Fahrer zum Testen seiner Federung einladen. Vorbei geht es an der Ruine eines römischen Wachturms bis man ein flaches Stück mit weichem Waldboden erreicht. Im Anschluss geht es nun wieder ordentlich bergauf über eine steinige Geröllpiste.

Oben angekommen hat man nun die Wahl, entweder geradeaus dem Limespfad in Richtung Saalburg zu folgen oder, wie hier beschrieben, rechts abzubiegen und nach einem kurzen etwas anspruchsvolleren Bergabsegment in Richtung Herzberg zu fahren. Hier erwartet uns ein schöner Aussichtsturm und ein Gasthaus mit Ausblick auf die Skyline von Frankfurt.

Trailmap und GPS Download

volle Distanz: 3088 m
Maximale Höhe: 750 m
Gesamtanstieg: 148 m
Gesamtabstieg: -255 m
Download
Hinweis: Die GPS Tracks dürfen gerne privat genutzt werden, gewerbliche Nutzung sowie die Verbreitung (z.B. auf anderen Websites) ohne Zustimmung des Autors ist jedoch nicht erlaubt!

Beitrag Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.